Welcome to Holzapfel-Coaching, Fernanda Holzapfel   Vorlesen Welcome to Holzapfel-Coaching, Fernanda Holzapfel
Seminare, Kurse

Hypnose versus Coaching: Die Hypnotiseurin Fernanda Holzapfel

Beitrag von Fernanda Holzapfel

Vorab möchte ich mich bedanken. Der Zuspruch hinsichtlich meiner Tätigkeit und für meine Angebote ist so beachtlich und die erwärmenden Worte und Wünsche meiner Klienten sind so aufbauend, dass ein „Vielen Dank!“ fast schon nicht ausreicht.

hypnose_relaxAufgrund auch von den vielen Anfragen im Zusammenhang mit der Leistungsfähigkeit, den Angeboten im Coaching und der Hypnose sowie den daraus resultierenden Strukturen (Termine, Zeitvorgaben und Preise), möchte ich mit den folgenden Informationen auch den Unterschied zwischen Coaching und Hypnose aufzeigen.

Das Coaching

In Deutschland ist das Coaching eine individuelle und auf die Person abgestimmte Beratung und Hilfeleistung, die sich – zugegeben – in den letzten Jahren auch immer weiter verbreitet hat. Auch die Angebote von „Nebenakteuren“ schießen wie Pilze aus dem Boden: Lebens-Coach (Work-Life-Balance), Trainings-Coach, Koch-Coach etc. Den individuellen Coach heute zu buchen, für persönliche Belange oder um bessere Ergebnisse erzielen zu können (Beruf, Karriere, Erfolg oder auch im familiären Umfeld), ist schick!

Daneben ist das Coaching aber natürlich auch eine sehr effiziente und starke Hilfestellung, eben als eine Kombination aus Beratung, Reflexion, Entspannungsübungen (Meditation/Yoga/PME/Atem) und selbstgeführtem Training zu verstehen.

Nicht nur die Management-Ebene oder „Upper-Class“ leistet sich heutzutage einen Coach, auch wenn dies vor Jahren das eindeutige Klientel von der Gruppe der damals vorhandenen Coaches war.

Selbstständige, Unternehmer, Führungskräfte zu „coachen“, insbesondere bei Versagensängsten, Mitarbeitergesprächen, hoher Belastung oder kritischen Entscheidungen ist vor 10 Jahren nicht ungewöhnlich gewesen.

Heute

Die Klienten im Umfeld von Holzapfel-Coaching sind unter anderem mit ungeklärter Themenstellung im Beruflichen oder im Familienkreis, bei Überforderung, mit Furcht oder auf der Suche nach Verständnis und Entspannung zu finden. Natürlich auch bei anstehenden oder bereits erfolgten Veränderungen, Unzufriedenheiten und allen Arten von „Belastungen“ wenden sich Menschen an Holzapfel-Coaching, unter anderem, um wieder Klarheit zu erlangen.

Das Thema Burnout beschäftigt uns an dieser Stelle ebenfalls: Wer früh genug erkennen kann, dass er ggf. gefährdet ist oder in einer Burnout-Phase bereits gefangen ist, die Zeichen also wahrnimmt, der kann präventiv tätig werden und eingreifen oder inmitten einer Burnout-Phase Abhilfe erlangen – hier ist das Coaching bestens aufgestellt und als ein Schlüssel-Werkzeug zu verstehen.

Medizinisch-therapeutische Belange fallen in diesem Zusammenhang nicht in die Aufgabenstrecke eines Coaches, denn das Coaching ist ganz klar keine Psychotherapie.

Es werden zwar teilweise Verfahren eingesetzt, wie sie auch in verschiedenen psycho-therapeutischen Zusammenhängen eine Anwendung finden, doch der Unterschied zwischen Psychotherapie und Coaching ist, dass eine Psychotherapie seelische Erkrankungen als Grundlage hat.

Das Coaching auf der anderen Seite hilft dabei, die Themen der „gesunden“ Menschen und eben durch diese alleine aufzudecken und aufzulösen. Das Coaching unterstützt dazu dergestalt, dass der Effekt zeitnah und zielgenauer eintritt. Dabei werden vom Coach aber die eventuell bereits vorhandenen körperlichen Beschwerden weder diagnostiziert noch behandelt.

Denn auch negative Denkweise oder Glaubensätze, Zweifel, Orientierungslosigkeit, mangelndes Selbstwertgefühl beeinträchtigt die Gesundheit und sind gleichzeitig zu lösende Aufgabenstellungen, die in der heutigen Zeit schlichtweg unter den Tisch fallen. Manche Berufe, Familie und Freizeit bzw. Hobbys kommt in den meisten Fällen einfach zu kurz.

Zusammengefasst

Alle Aktivitäten im Coaching sind wichtig und dienlich sowie ganz klar als eine langfristige Hilfestellung zu verstehen. Menschen im Coaching-Prozess lernen sich erstmalig oder wieder kennen und ihre Themen oder Bedürfnisse neu zu bewerten. Über eine gesamte Coaching-Strecke (Begleitung durch einen Coach) bürgt das Coaching für die notwendigen Klarheiten und Antworten in eigener Sache.

Hypnose

Blockaden, Hindernisse und Einschränkungen können mit der Hypnose erfolgreich, schnell und dennoch individuell gelöst werden!

Denn, ein jeder Mensch hat individuelle Wünsche und persönliche Vorstellungen, Furcht (auch Realangst genannt), Sorgen oder Probleme. Niemand muss mit Einschränkungen und Blockaden leben, wenn er den Mut zur Aufarbeitung besitzt und den Grundstein zur Ursachenfindung legt.

Dabei kann Hypnose durchaus helfen und im Unterbewussten eine Sicht aufzeigen, die im alltäglichen Bewusstsein verschleiert und hinter undurchdringlichen Mauern verbogen ist.

Nur wenn Sie Ihre Ziele erkennen, sie klar definieren und aussprechen, können Sie diese auch erreichen und sich aus alten Mustern von Zwängen, Blockaden und tiefsitzenden Einschränkungen befreien.

Ob das Thema Raucherentwöhnung, Prüfungsangst, innere Blockade, Schlaflosigkeit oder Gewicht verlieren das Ziel sein soll, mit Hypnose ist vieles möglich.

Holzapfel-Coaching wendet Hypnose mit Coaching-Anteilen an: Ein „Coaching“, in diesem Fall also das Erfassen und Bekanntmachen mit den Themen der Menschen, dient als Vorgespräch. Ohne Vorgespräch ist eine Hypnose schlichtweg nicht als vollumfänglich oder erfolgsversprechend zu bezeichnen.

Dies heißt aber auch, dass Hypnose und Coaching unweigerlich miteinander verknüpft ist.

Ist aber erst einmal hervorgebracht und ausgesprochen, was die Blockade oder das Hindernis ausmacht, dann ist die Hypnose eines der schnellsten Werkzeuge für eine Lösung. Schon nach zwei-drei Sitzungen können sich die gewünschten Erfolge einstellen.

Resümee

Über die letzten Jahre sind lösungsorientierte Verfahren durch die Hypnose sehr stark verfeinert worden. Die Tendenz neigt sich hin zum schnellen Effekt.

Dass der schnelle Effekt in vielen Fällen dann aber auch nicht immer das gewünschte Ziel ist, also das Thema Abnehmen oder Furcht nicht primär im Vordergrund steht, muss man zunächst erst erkennen können. Über das Erkennen wird die Begleitung, entweder im Coaching oder mit einer Hypnose, festgemacht.

Das Coaching ist langfristig angelegt, die Hypnose liefert kurzfristige Ergebnisse. Dabei sind beide Verfahren sich selbst austauschend gegenüberstehend. Dies heißt auch, ist die Hypnose einmal nicht so erfolgreich, wie man es sich gewünscht hat, dann schlummern ggf. noch andere Themen, die dann über ein Coaching wieder aufgelöst werden können und umgekehrt.

Preise

Da die Hypnose generell schnell und effizient ist heißt dies preispolitisch, dass beim Coaching mit einem Ausgleich gearbeitet werden muss, welcher auf langfristige Zusammenarbeit basiert. Weder zu hoch, noch zu niedrig, den Anforderungen und der längeren Zusammenarbeit angepasst.

Im Gegenzug ist bei der Hypnose ein gegenüber dem Zeitaufwand und dem gewünschten und kurzfristigen Ergebnis bemessener Ausgleich anzusetzen. Wir dürfen dabei nicht vergessen, dass Holzapfel-Coaching die Hypnose immer mit Coaching-Anteilen verbindet (s.o.).

Zwangsläufig ergibt sich daher ein Unterschied zum Ausgleichswert beim Coaching.

Interessant ist auch

Fernanda Holzapfel bietet eine Hypnose-Form, speziell für Schulkinder und Jugendliche in der Schule.

Gerade beim Schuljahresstart kommen sie doch schon wieder, die leistungsbezogenen Aufgaben, der ansteigende Druck, wenn es auf Prüfungen und Klausuren zugeht, die Furcht vor dem Versagen, die eventuellen Gängeleien und Hänseleien auf dem Schulhof, wenn Klassenkameraden Konfrontation suchen.

Es gibt natürlich auch den Punkt der Verbesserung von Leistungsfähigkeit, gerade bei Konzentrationsschwächen, die durch Hypnose vollzogen werden kann.

Alles in allem, auch für die jüngere Generation „School“ ergeben sich positive Aspekte mit Hypnose.


© 2016 Holzapfel-Coaching, Fernanda Holzapfel

Vorlesen